Herzlich Willkommen

Die Pfarrei Schlicht liegt in Bayern, in der nördlichen Oberpfalz im Landkreis Amberg-Sulzbach und gehört zum Bistum Regensburg.

 

Titelbild Taube

 

Aktuelles

Chor wirkt mit beim Wiener Abend

Auch der Kirchenchor Schlicht wirkte auf Einladung des Heimat- und Kulturvereins am "Wiener Abend" in der Burg Dagestein in Vilseck mit - neben der Schlichter Stub`nmusik, Ulrike Straub und ihrem Orchester und den Trachtenfrauen des HKV. Unter Leitung von Heinz Krob begeisterte er mit Operettenmelodien von Carl Zeller und Johann Strauß wie "Willkommen heut zum Fest", "Wie mein`Ahn`l zwanzig war", "Ja, das alles auf Ehr`" und "Trinke, Liebchen, trink schnell" und trug damit wesentlich dazu bei, dass es ein sehr beschwingter Abend wurde. Großen Anteil daran hatte auch die Schlichter Stub`nmusik, weitgehend ebenfalls Mitglieder des Kirchenchors, mit "Geschichten aus dem Wienerwald", "Heut kommen d`Engerl auf Urlaub nach Wien", "Im Prater blüh`n wieder die Bäum" und schlielich "Wien bleibt Wien."

Im Bild der Kirchenchor Schlicht mit der Schlichter Stub`nmusik im Burghof in Vilseck

 

An Mariä Himmelfahrt beeindruckendes geistliches Konzert in Schlicht
Junge Kirchenmusiker huldigen Maria

Schlicht (ct). Ein eindrucksvolles Konzert erlebten die Besucher am späten Nachmittag des Hochfestes Mariä Aufnahme in den Himmel in der Pfarrkirche St. Georg in Schlicht. Bassbariton Raphael Ernst, 24jähriger Musik- und Lehramtsstudent aus Neustadt/WN, und Organist Lars Amann (19) aus Windischeschenbach, Student der Konzertmusik, überzeugten durch ihre Solovorträge ebenso wie durch ihr sehr gut abgestimmtes und harmonisches Zusammenspiel.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 396 kb) acrobat logo

 

St. Otto in Schmalnohe nach Sanierung erneut geweiht
Kapelle ein Kleinod für Pfarrei Schlicht und Gemeinde Edelsfeld
Schmalnohe – kleiner Ort mit großer Vergangenheit

Schlicht / Schmalnohe (ct). Ein ansehnlicher Kirchenzug mit Vereinen, Amtsträgern und Gläubigen aus der Pfarrei Schlicht und den politischen Gemeinden Edelsfeld und Vilseck bildete den Auftakt zur Wiedereröffnung der Kapelle St. Otto in Schmalnohe. Regionaldekan Ludwig Gradl aus Amberg feierte in Konzelebration mit Stadtpfarrer Johannes Kiefmann aus der Pfarreiengemeinschaft Vilseck-Schlicht-Sorghof, mit dem früheren Schlichter Pfarrer BGR Martin Schultes und dem Pfarrer von Edelsfeld Hans Zeltsperger den Festgottesdienst, der von der Werkvolkkapelle Schlicht musikalisch umrahmt wurde.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 2,7 MB) acrobat logo

 

Hier kommen Sie zu den älteren Berichten.