Herzlich Willkommen

Die Pfarrei Schlicht liegt in Bayern, in der nördlichen Oberpfalz im Landkreis Amberg-Sulzbach und gehört zum Bistum Regensburg.

 

Titelbild Taube

 

Aktuelles

Pfarrfest als Besuchermagnet
Quiz rund um Filialkirche Schmalnohe kam gut an

Bei idealem Sommerwetter fand das Pfarrfest in Schlicht einen sehr guten Anklang. Eröffnet wurde es mit einem Familiengottesdienst am Vormittag, den das GVT (Gottesdienstvorbereitungsteam) zum Thema Säman, der die Samen auf unterschiedlichen Boden ausstreut, gestaltete. Am Nachmittag waren dann Tische und Bänke, die der Pfarrgemeinderat auf dem Kirchplatz aufgestellt hatte, sehr schnell restlos besetzt.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 2,2 MB) acrobat logo

Sehr gut besucht war bei herrlichem Sommerwetter auch in diesem Jahr das Pfarrfest auf dem Kirchhof.

 

Impressionen vom 10jährigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer Johannes Kiefmann

Im Anschluss an den Gottesdienst fand im Pfarrheim und Pfarrgarten in Vilseck noch ein Festakt mit den vielen Besuchern und Gästen und zahlreichen Vereinen statt.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 8,7 MB) acrobat logo

Auch BGR Martin Schultes war gekommen und zog zusammen mit Stadpfarrer Kiefmann, StD i.R. Kittelberger und Pfarrvikar Madanu in einem Kirchenzug in das Gotteshaus in Vilseck ein.

 

Wallfahrtskirche und Cafe Federkiel

Schlicht (ct). Auf großes Interesse stieß die Einladung des Sachausschusses Seniorenarbeit der Pfarrei Schlicht zu einem Ausflug in den Landkreis Neustadt/WN. Rund fünfzig Personen fuhren gegen Mittag zunächst zur Wallfahrtskirche St. Quirin bei Püchersreuth, wo sie mit Stadtpfarrer Johannes Kiefmann einen Gottesdienst feierten.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 2,1 MB) acrobat logo

Bild (ct) Interessiert lauschten die Teilnehmer der Schlichter Seniorenfahrt den Erläuterungen von Astrid Kriechenbauer (3. v. li.) bei der Führung durch das ehemalige Landgut und jetzt "Cafe & Kultur Federkiel".

 

Wo ist der Biber?

Schlicht (ct). Den Biberweg am Leinschlag zwischen Vilseck und Freihung kennt der ehemalige Revierförster Günther Ködel wie seine Westentasche. Mit ihm machte sich der Frauenbund Schlicht bei wunderbarem Wanderwetter auf Spurensuche nach dem scheuen, nachtaktiven Nager.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 487 kB) acrobat logo

Bild (ct). Interessiert lauschten die Teilnehmer der KdFB - Familienwanderung den Ausführungen von Förster Günther Ködel (re.)

 

Als Christ Flagge zeigen
Domprobst Anton Wilhelm spendet Firmung in Schlicht

Schlicht. (ct) Bei bestem Sommerwetter empfingen in Schlicht 55 Kinder aus der Pfarreiengemeinschaft Vilseck - Schlicht – Sorghof die Firmung. Sie waren in wöchentlichen Gruppenstunden durch haupt- und ehrenamtliche Kräfte aus der Pfarreiengemeinschaft seit Ostern auf diesen Tag vorbereitet worden. Stadtpfarrer Johannes Kiefmann begrüßte neben den Firmlingen, ihren Paten, Eltern und weiteren Angehörigen besonders Domprobst Anton Wilhelm aus Regensburg und bat ihn, den Festgottesdienst mit der Gemeinde zu feiern und den jungen Christen das „Sakrament der Stärkung“ zu spenden.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 5,8 MB) acrobat logo

Die Firmlinge der Pfarrei Schlicht stellten sich nach dem Gottesdienst zum Gruppenphoto auf.

 

Viel Freude beim Brauchtumsnachmittag

Im nahezu voll besetzten Pfarrheim in Schlicht ließ der frühere Kreisheimatpfleger Hermann Frieser unter dem Motto „Rund um den Maibaum“ bei den Schlichter Senioren frühere Zeiten und viele Erinnerungen wieder wach werden.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 4,1 MB) acrobat logo

Mit viel Freude sangen die Besucher des Seniorennachmittags - unter ihnen auch Stadtpfarrer Johannes Kiefmann und Pfarrvikar Hruday Madanu (links) - die von Hermann Frieser vorgetragenen Lieder mit.

 

Hier kommen Sie zu den älteren Berichten.