Ältere Berichte

Pfarrfest als Besuchermagnet
Quiz rund um Filialkirche Schmalnohe kam gut an

Bei idealem Sommerwetter fand das Pfarrfest in Schlicht einen sehr guten Anklang. Eröffnet wurde es mit einem Familiengottesdienst am Vormittag, den das GVT (Gottesdienstvorbereitungsteam) zum Thema Säman, der die Samen auf unterschiedlichen Boden ausstreut, gestaltete. Am Nachmittag waren dann Tische und Bänke, die der Pfarrgemeinderat auf dem Kirchplatz aufgestellt hatte, sehr schnell restlos besetzt.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 2,2 MB) acrobat logo

Sehr gut besucht war bei herrlichem Sommerwetter auch in diesem Jahr das Pfarrfest auf dem Kirchhof.

 

Impressionen vom 10jährigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer Johannes Kiefmann

Im Anschluss an den Gottesdienst fand im Pfarrheim und Pfarrgarten in Vilseck noch ein Festakt mit den vielen Besuchern und Gästen und zahlreichen Vereinen statt.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 8,7 MB) acrobat logo

Auch BGR Martin Schultes war gekommen und zog zusammen mit Stadpfarrer Kiefmann, StD i.R. Kittelberger und Pfarrvikar Madanu in einem Kirchenzug in das Gotteshaus in Vilseck ein.

 

Wallfahrtskirche und Cafe Federkiel

Schlicht (ct). Auf großes Interesse stieß die Einladung des Sachausschusses Seniorenarbeit der Pfarrei Schlicht zu einem Ausflug in den Landkreis Neustadt/WN. Rund fünfzig Personen fuhren gegen Mittag zunächst zur Wallfahrtskirche St. Quirin bei Püchersreuth, wo sie mit Stadtpfarrer Johannes Kiefmann einen Gottesdienst feierten.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 2,1 MB) acrobat logo

Bild (ct) Interessiert lauschten die Teilnehmer der Schlichter Seniorenfahrt den Erläuterungen von Astrid Kriechenbauer (3. v. li.) bei der Führung durch das ehemalige Landgut und jetzt "Cafe & Kultur Federkiel".

 

Wo ist der Biber?

Schlicht (ct). Den Biberweg am Leinschlag zwischen Vilseck und Freihung kennt der ehemalige Revierförster Günther Ködel wie seine Westentasche. Mit ihm machte sich der Frauenbund Schlicht bei wunderbarem Wanderwetter auf Spurensuche nach dem scheuen, nachtaktiven Nager.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 487 kB) acrobat logo

Bild (ct). Interessiert lauschten die Teilnehmer der KdFB - Familienwanderung den Ausführungen von Förster Günther Ködel (re.)

 

Viel Freude beim Brauchtumsnachmittag

Im nahezu voll besetzten Pfarrheim in Schlicht ließ der frühere Kreisheimatpfleger Hermann Frieser unter dem Motto „Rund um den Maibaum“ bei den Schlichter Senioren frühere Zeiten und viele Erinnerungen wieder wach werden.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 4,1 MB) acrobat logo

Mit viel Freude sangen die Besucher des Seniorennachmittags - unter ihnen auch Stadtpfarrer Johannes Kiefmann und Pfarrvikar Hruday Madanu (links) - die von Hermann Frieser vorgetragenen Lieder mit.

 

Als Christ Flagge zeigen
Domprobst Anton Wilhelm spendet Firmung in Schlicht

Schlicht. (ct) Bei bestem Sommerwetter empfingen in Schlicht 55 Kinder aus der Pfarreiengemeinschaft Vilseck - Schlicht – Sorghof die Firmung. Sie waren in wöchentlichen Gruppenstunden durch haupt- und ehrenamtliche Kräfte aus der Pfarreiengemeinschaft seit Ostern auf diesen Tag vorbereitet worden. Stadtpfarrer Johannes Kiefmann begrüßte neben den Firmlingen, ihren Paten, Eltern und weiteren Angehörigen besonders Domprobst Anton Wilhelm aus Regensburg und bat ihn, den Festgottesdienst mit der Gemeinde zu feiern und den jungen Christen das „Sakrament der Stärkung“ zu spenden.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 5,8 MB) acrobat logo

Die Firmlinge der Pfarrei Schlicht stellten sich nach dem Gottesdienst zum Gruppenphoto auf.

 

Viel Freude beim Brauchtumsnachmittag

Im nahezu voll besetzten Pfarrheim in Schlicht ließ der frühere Kreisheimatpfleger Hermann Frieser unter dem Motto „Rund um den Maibaum“ bei den Schlichter Senioren frühere Zeiten und viele Erinnerungen wieder wach werden.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 4,1 MB) acrobat logo

Mit viel Freude sangen die Besucher des Seniorennachmittags - unter ihnen auch Stadtpfarrer Johannes Kiefmann und Pfarrvikar Hruday Madanu (links) - die von Hermann Frieser vorgetragenen Lieder mit.

 

Jesus immer als Wegbegleiter dabei
Erstkommunion in Schlicht

Bei bestem Frühlingswetter feierten in Schlicht in diesem Jahr siebzehn Kinder aus der Pfarrei Schlicht und der Expositur Sorghof zusammen mit ihren Verwandten und mit der ganzen Pfarrgemeinde ihre Erstkommunion.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,7 MB) acrobat logo

Drei Mädchen und 14 Jungen empfingen in der Pfarrkirche St. Georg in Schlicht die Erstkommunion. Zusammen mit Pfarrer Johannes Kiefmann, (v. li.) der Schulleiterin Petra Ligensa und den Lehrkräften Lena Paris und Marlene Kraft stellten sie sich nach dem Gottesdienst vor dem Hochaltar zum Erinnerungsfoto auf.

 

KdFB - Frauen sehr kreativ

14 Frauen des KdFB Schlicht nahmen das Angebot des Blumenladens „Blumig“ von Georg Hausmann in Karmensölden zu einem kreativen Workshop wahr – und sie wurden nicht enttäuscht.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,1 MB) acrobat logo

Stolz präsentieren die Frauen des KdFB Schlicht ihre Kunstwerke.

 

Wie der Hl. Georg Zeugen für den Glauben sein
Pfarrpatrozinium in Schlicht – Zeichen einer lebendigen Pfarrgemeinde

Schlicht (ct). Mit einem festlichen Pontifikalamt beging die Pfarrei Schlicht das Patrozinium der Pfarrkirche und das Fest Hl. Georg. Zelebriert wurde er von Bischof Walter Mixa, inzwischen Päpstlicher Rat für die Pastoral im Krankendienst, zusammen mit Stadtpfarrer Johannes Kiefmann, Pfarrvikar Hruday Madanu und StD i.R. Lothar Kittelberger.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 2,7 MB) acrobat logo

Bischof Walter Mixa (2. v. li.) zelebrierte zusammen mit (v. li.) StD i.R. Lothar Kittelberger, Stadtpfarrer Johannes Kiefmann und Pfarrvikar Hruday Madanu den Patroziniumsgottesdienst in St. Georg Schlicht.

 

Passionskonzert lässt auch Orgel wieder besser klingen

Das Passionskonzert in Schlicht am Palmsonntag war nicht nur eine geistliche Erbauung und ein musikalischer Genuss für die Besucher, sondern brachte auch einen stattlichen Erlös für ein besonderes Anliegen der Pfarrei St. Georg.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 2,1 MB) acrobat logo

Bild: Chorleiter Heinz Krob und sein Chor übergaben an Stadtpfarrer Johannes Kiefmann den Erlös aus dem Passionskonzert des Kirchenchors Schlicht am Palmsonntag.

 

25 Jahre im Dienst der Kirchenmusik und der Pfarrgemeinde

Auch in diesem Jahr gestaltete der Kirchenchor Schlicht den Festgottesdienst zum Pfarrpatrozinium und umrahmte auch den anschließenden Pfarrfamilienabend.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,9 MB) acrobat logo

Bild: Die geehrten langjährigen Chormitglieder mit Geistlichkeit und Chorleiter; v. li. Stadtpfarrer Johannes Kiefmann, Christian Ströhl, Manfred Härtl und Chorleiter Heinz Krob.

 

Von Klage über Gottverlassenheit hin zum vertrauenden Lobpreis
Erhebendes Passionskonzert der Pfarrei Schlicht

Schlicht (ct). Zur Besinnung in der Fastenzeit und zur Begegnung mit Jesus und seinem Leiden lud der Kirchenchor Schlicht am Palmsonntag mit dem neunzehnten Passionskonzert in die Pfarrkirche in Schlicht ein. Es war wieder eine beeindruckende Stunde, die die zahlreichen Besucher einerseits zur Besinnung und Nachdenklichkeit anregte, ihnen andererseits aber auch einen großartigen musikalischen Genuss bot.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 2,4 MB) acrobat logo

Bild (ct): Veranstalter des 19. Schlichter Passionskonzerts war wieder der Kirchenchor Schlicht unter der Leitung von Heinz Krob.

 

KAB Schlicht wieder sehr aktiv
Es geht um den Menschen

Schlicht (ct). Über einen guten Besuch konnte sich konnte Hans Ludwig Adam als Sprecher des Führungsteams bei der Jahreshauptversammlung der KAB Schlicht im Gasthof Roter Hahn freuen. In einer Schweigeminute gedachte man der verstorbenen Mitglieder, vor allem der 2016 verstorbenen Thomas Hefner, Horst Zimmek, Rudolf Ertl. Maria Helgert und Richard Kredler. Anschließend ging Adam auf die Ziele und Arbeit der KAB insgesamt ein.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 366 kB) acrobat logo

Bild (ct). (v.li.) Diözesanvorsitzender Willi Dürr, Jubilar Georg Geier, Vorstandssprecher Hans Ludwig Adam, Bürgermeister Heinrich Ruppert.

 

Vernissage, Kirchenlatein und Klagelieder bunt gemischt
Beim Schlichter Senioren-Trara wieder tolle Stimmung

Schlicht (ct). Mit einem abwechslungsreichen Programm, Stimmungsmusik und nicht zuletzt mit Kaffee, Küch`ln, Schmalzgebäck sowie Bowle und herzhaften Happen -alles selbst gebacken und zubereitet- sorgte der Sachausschuss Seniorenarbeit wieder für einen tollen Faschingsnachmittag im mit bunt maskierten und originell kostümierten Besuchern voll besetzten und phantasievoll dekorierten Pfarrheim. Bemerkenswert am Schlichter Seniorenfasching war vor allem auch, dass das rund dreistündige Programm durchwegs von Akteuren aus den eigenen Reihen bestritten wurde.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 5,6 MB) acrobat logo

 

Schlichter Frauen mal hinter Gittern

Schlicht (ct). Die Justizvollzugsanstalt Amberg war das Ziel einer Informationsfahrt von 23 Frauen des KdFB Schlicht. Eindrucksvoll wurde ihnen von Lehrer Heribert Hohlmeier in diesem Männergefängnis das Leben hinter Gittern veranschaulicht. Unterstützt wurde er von KdFB - Mitglied Johanna Schertl, die in der Metzgerei und Küche der Anstalt berufstätig ist.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,2 MB) acrobat logo

Bild (ct). Einen interessanten Blick hinter Gefängnismauer warfen die Frauen des KdFB Schlicht.

 

Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr
Ehrungen und Neuaufnahmen beim Frauenbund

Schlicht. (ct) Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche konnte Vorstandssprecherin Maria Hefner 44 Mitglieder im Pfarrheim begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem geistlichen Beirat Stadtpfarrer Johannes Kiefmann sowie der Bezirksschriftführerin Veronika Forster. Mit einer Gedenkminute gedachte man der verstorbenen Mitglieder.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,1 MB) acrobat logo

Bild (ct) Neue und gehrte Mitglieder des Frauenbunds Schlicht mit den Sprecherinnen und dem Beirat: Stehedn v.li. Bezirksschriftführerin Veronika Forster, Stadtpfarrer Kiefmann, Ingrid Kurz, Ingrid Pickelmann, Gabi Leißl und Maria Hefner; sitz. Tina Graßler, Patrizia Baier, Karin Meier und Barbara Streit.

 

In Pfarrgemeinde hineinwachsen
Treffen der Taufkinder und -eltern in Schlicht

Schlicht (ct). "Nicht nur einmal zur Taufe die Kinder in die Kirche zu bringen, sondern sie in Kirche und Pfarrgemeinde hineinwachsen lassen." Entsprechend diesem Anliegen von Stadtfarrer Johannes Kiefmann luden der Sachausschuss Ehe und Familie und der Geistliche mit seinen Mitbrüdern StD i.R. Lothar Kittelberger und Pfarrvikar Hruday Madanu die Täuflinge des letzten Jahres zu einer kurzweiligen Andacht in die Pfarrkirche St. Georg in Schlicht ein, die durch Andrea Sebralla mit Gitarrenklängen musikalisch begleitet wurde.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,3 MB) acrobat logo

Bild (ct). Stadtpfarrer Johannes Kiefmann segnet die Täuflinge des Vorjahres.

 

Wie kann Gott das zulassen?
Die Frage des Leids in der Schöpfung

Leid und Tod sind fester Bestandteil des menschlichen Lebens. Wie kann man mit existentiellen Fragen wie Leid und Tod umgehen, ohne an Gott zu (ver)zweifeln.
Die KAB Schlicht hat sich diesem tief bewegenden Thema gewidmet und der Vorsitzende Hans Ludwig Adam konnte vor 26 interessierten Zuhörern Franz Spichtinger, den ehemaligen Vorsitzenden des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Regensburg, im Gasthof Ströll als Referenten begrüßen.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 25 kB) acrobat logo

 

Frauen trainierten Körper und Geist
Bewegungsreicher Vortragsabend beim Frauenbund beugt dem „Einrosten“ vor

„Wer rastet, der rostet“ so heißt ein altes Sprichwort, und unter diesem Motto stand auch ein Vortragsabend beim Frauenbund Schlicht, der diesem „Einrosten“ vorbeugte. Christa Münster konnte neben einer großen Zahl von Frauen vor allem die Referentin Anna Hösl aus Wittschau bei Leuchtenberg im Pfarrheim begrüßen.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 938 kB) acrobat logo

Unterhaltsam, aber gar nicht so einfach waren die Koordinationsübungen für die Teilnehmer.

 

Pfarrfest als Besuchermagnet
Höhe der Kollekte war zu schätzen

Schlicht (ct). Bei herrlichem Spätsommerwetter fand das Pfarrfest in Schlicht außerordentlich guten Anklang. Eröffnet wurde es mit einem Familiengottesdienst am Vormittag, den das GVT unter Leitung von Monika Krieger thematisch gestaltete.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,3 MB) acrobat logo

Bei bestem Herbstwetter war das Pfarrfest in Schlicht hervorragend besucht und der Kirchplatz voll besetzt.

 

Kirwa-Ausflug der Senioren sogar mit Tanz

Schlicht (ct). Auf großes Interesse stieß die Einladung des Sachausschusses Seniorenarbeit der Pfarrei Schlicht zum diesjährigen Kirwa-Ausflug. Rund fünfzig Personen, die schon gleich bei der Abfahrt mit einem Brezenherz, das ihnen umgehängt wurde, überrascht wurden, fuhren gegen Mittag zunächst nach Hausen bei Ursensollen, wo sie mit Stadtpfarrer Johannes Kiefmann in der Kirche St. Georg Gottesdienst feierten.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 2,0 MB) acrobat logo

Bild (ct) Die Schlichter Senioren fühlten sich in der Waldschänke in Heinzhof sehr wohl und es wurde sogar das Tanzbein geschwungen.

 

Sopranistin Yvonne Madrid gibt in Schlicht beeindruckendes Konzert
Besinnlicher Nachmittag zum Herbstanfang in Pfarrkirche St. Georg

Schlicht (ct). Ein eindrucksvolles Konzert erlebten die Besucher am späten Sonntagnachmittag in der Pfarrkirche St. Georg in Schlicht. Die durch Auftritte auf berühmten Bühnen und im Fernsehen bekannte Sopranistin Yvonne Madrid gab, an der Orgel vom Pianisten und Dirigenten Julio Mirón begleitet, ein Solokonzert unter dem Thema „Besinnliches zum Herbstanfang“.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 601 kB) acrobat logo

Stadtpfarrer Kiefmann freute über das Konzert mit so großartigen und bekannten Musikern in der Pfarrkirche.

 

Kirchenchor Schlicht erfreut Senioren im BRK-Heim Vilseck

Vilseck (ct). Für Freude und Abwechslung sorgte der Kirchenchor Schlicht bei den Bewohnern mit einem Besuch im BRK-Seniorenheim St. Ägidius in Vilseck anlässlich dessen Sommerfestes.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 135 kB) acrobat logo

 

Senioren genießen und spenden für gute Zwecke

Schlicht (ct). Das Wetter spielte zwar nicht mit beim Sommerfest, mit dem die Schlichter Senioren das Jahresprogramm 2015/16 abschlossen, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Man war wegen der nasskalten Witterung kurzerhand in das Pfarrheim ausgewichen, ließ sich Kaffee und vielfältige Kuchen und später auch Bratwürste vom Grill schmecken und sang und schunkelte zur musikalischen Unterhaltung des Duos Hans und Kare fröhlich mit.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,5 MB) acrobat logo

Die Damen vom Sachausschuss Senioren (v.li.) Roswitha Graßler, Irmgard Kohl und Gerlinde Schmalisch übergaben an die Geistlichen Johannes Kiefmann und Lothar Kittelberger (Mitte) und an die „Krippenbauer“ (v.li.) Georg Pickelmann, Hans Schneider und Dieter Schmalisch Spenden für den Blumenschmuck und die Krippenfiguren in der Schlichter Kirche.

 

Bei Gulaschsuppe einander näher gekommen

Schlicht (ct). Zu einem Zusammensitzen in gemütlicher Runde lud der PGR Schlicht die Räte der Pfarrei Vilseck und der Expositur Sorghof auf den Kirchhof in Schlicht ein. Sprecherin Christa Münster begrüßte und nannte als Grund für die Einladung den Gedanken, nach einem Jahr Pfarreiengemeinschaft sich in einem lockeren Gedankenaustausch noch besser kenenzulernen.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,7 MB) acrobat logo

Sehr gut kam die Gulaschsuppe bei den Pfarrgemeinderäten aus Vilseck, Sorghof und Schlicht und ihren Seelsorgern an.

 

25 Jahre Kindertagesstätte St. Martin in Schlicht
Große Jubiläumsfeier mit vielfältigem Programm

Schlicht (ct). Nicht nur der ganze Ort Schlicht schien auf den Beinen, um mit dem Kindergarten St. Martin sein 25jähriges Bestehen zu feiern, sondern auch der Himmel spielte mit, so dass bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen im Freien gefeiert werden konnte. Dabei hatten Personal, Eltern und viele weitere Helfer vorgesorgt und auch eine ganze Reihe Zelte aufgestellt, die nun eben als Sonnenschutz herhalten mussten.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 4,5 MB) acrobat logo

Die Kinder selbst gestalteten mit ihren Erzieherinnen den Gottesdienst; im Hintergrund die Zelebranten (v. li.) BGR Martin Schultes, Stadtpfarrer Johannes Kiefmann und Pfarrvikar Hruday Madanu

 

Wallfahrtskirche und Kuhstallcafe

Schlicht (ct). Auf großes Interesse stieß die Einladung des Sachausschusses Seniorenarbeit an die Schlichter Senioren zu einem Ausflug in den Norden des Landkreises Regensburg.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,5 MB) acrobat logo

Die Schlichter Senioren vor dem Kuhstallcafe in Illkofen; vor dem Traktor Stadtpfarrer Johannes Kiefmann und Studiendirektor Lothar Kittelberger.

 

Schlichter pilgerten wieder nach Gößweinstein

Schlicht. (ct) 76 Frauen und Männer beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder am Dreifaltigkeitssonntag an der traditionellen Fußwallfahrt nach Gößweinstein, die vermutlich auf ein Gelübde aus der Zeit der Pest zurückgeht, 1948 wiederbelebt wurde und seither in Schlicht mit großem Eifer Jahr für Jahr am Leben gehalten wird.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,2 MB) acrobat logo

(von links) Pfarrvikar Hruday Madanu und Wallfahrtsführer Edmund Heldman ehrten Georg Denninger und Norbert Klier für 40- bzw. 25malige Teilnahme; in der Mitte der Träger des Wallfahrtsbildes Christian Weiß.

 

Nachwuchs begeistert von der Feuerwehr

Schlicht (ct). Voller freudiger Erwartung wanderten die Kinder des Kindergartens St. Martin zum Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Schlicht.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 656 kB) acrobat logo

Sehr interessiert folgten die Kinder den Erklärungen der Feuerwehrmänner, hier von Stefan Geier.

 

Eltern bringen Garten auf Vordermann

Schlicht (ct). In der Kindertagesstätte St. Martin in Schlicht brachten jüngst Eltern und Personal in einer Gemeinschaftsaktion die Außenanlagen der Einrichtung auf Vordermann.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,5 MB) acrobat logo

Beim Austausch des Sands waren die Kinder in ihrem Element.

 

Dorfkreuz in Reisach erneuert und geweiht

Reisach (ct). Im Rahmen eines Bittgangs segnete Stadtpfarrer Johannes Kiefmann das Dorfkreuz in Reisach, das am Ortsrand und am früheren Kirchenweg der Bewohner von Reisach und Oberweißenbach nach Schlicht steht.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,1 MB) acrobat logo

Stadtpfarrer Johannes Kiefmann weiht das Dorfkreuz in Reisach neu.

 

Mit Jesus in einem Boot - Erstkommunion in Schlicht

Bei kaltem, doch sonnigem Frühlingswetter feierten in Schlicht in diesem Jahr 15 Kinder zusammen mit ihren Verwandten und mit der ganzen Pfarrgemeinde ihre Erstkommunion. Unter dem Läuten der Glocken und feierlicher Orgelmusik zogen sie in die festlich geschmückte Pfarrkirche St. Georg ein.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,9 MB) acrobat logo

Elf Mädchen und vier Jungen empfingen in der Pfarrkirche St. Georg in Schlicht die Erstkommunion. Zusammen mit Stadtpfarrer Johannes Kiefmann und Klassenlehrerin und Konrektorin Anna Metz stellten sie sich nach dem Gottesdienst vor dem Hochaltar zum Erinnerungsfoto auf.

 

Nachhaltiges Handeln hilft vor allem dem Menschen
Pfarrpatrozinium in Schlicht –
Pfarreiengemeinschaft auf einem guten Weg

Mit einem festlichen Gottesdienst, den Stadtpfarrer Johannes Kiefmann zelebrierte, begann in Schlicht die Feier zu Ehren des Kirchenpatrons St. Georg. Vom Kirchenchor unter Leitung von Heinz Krob und von Franz Winklmann an der Orgel wurde der Gottesdienst musikalisch umrahmt.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,5 MB) acrobat logo

Zeichen der Solidariät setzte der Pfarrgemeinderat Schlicht mit Spenden für die Katholiken auf der Insel Syros und für die Amberger Tafel; von links Stadtpfarrer Johannes Kiefmann, PGR-Sprecher Norbert Klier, Bernhard Saurenbach von der Amberger Tafel und stellv. PGR-Sprecherin Christa Münster.

 

Erinnerungen wieder lebendig werden lassen
Sehr vergnüglicher Mundart-Nachmittag für Senioren

Schlicht (ct). Im nahezu bis auf den letzten Platz besetzten Pfarrheim in Schlicht ließ Mundarterzähler und -dichter Dieter Radl unter dem Motto „Wöi`s fröiha halt so woar“ bei den Schlichter Senioren viele Erinnerungen wieder aufleben.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 947 kB) acrobat logo

Bild (ct). Dieter Radl (2. v. li.) bereitete den Schlichter Senioren zusammen mit dem Musiker Anton Auer und den Sängern (v. li.) Karl Edl, Roswitha Graßler, Hildegard Trummer und Karl Stubenvoll einen sehr unterhaltsamen Nachmittag.

 

Vorfreude auf Hochzeit und Ehe gepflegt

Schlicht (ct). Zu einem Hochzeits- und Ehevorbereitungstag trafen sich auf Einladung von Stadtpfarrer Johannes Kiefmann sechs junge Paare im Pfarrheim in Schlicht. Diese werden sich in diesem Jahr in der Pfarreiengemeinschaft Vilseck – Schlicht – Sorghof das Eheversprechen geben bzw. werden von einem Priester aus der Pfarreiengemeinschaft getraut werden.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,4 MB) acrobat logo

Bild (ct). Stadtpfarrer Johannes Kiefmann (re) mit den Brautpaaren der Pfarreiengemeinschaft.

 

Osterhasen auch auf dem Kirchengelände zu finden

Schlicht (ct). Am Ostersonntag sorgten beim Hauptgottesdienst nicht nur Zelebrant Stadtpfarrer Johannes Kiefmann und der Kirchenchor unter Leitung von Heinz Krob, der zusammen mit den Turmbläsern der Werkvolkkapelle unter Leitung von Andreas Kredler für die musikalische Gestaltung, für ein freudig – festliches Erlebnis, sondern anschließend hatte die Landjugend noch eine Überraschung für die Kinder parat.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,4 MB) acrobat logo

 

Osterkerze weist auf den einen Gott in verschiedenen Religionen hin
Feierliche Entzündung in der Osternacht

Schlicht (ct). Am Osterfeuer vor der Pfarrkirche St. Georg Schlicht entzündete im Beisein der Ministranten und Erstkommunionkinder Studiendirektor i.R. Lothar Kittelberger die neue Osterkerze, ehe man gemeinsam und mit dem dreifachen Lumen Christi in die dunkle Kirche einzog und von der Osterkerze aus die mitgebrachte Kerzen der Gläubigen entzündete.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,4 MB) acrobat logo

 

Passionssingen lässt auch Glocken wieder klingen

Schlicht. (ct) Das Passionssingen in Schlicht am Palmsonntag war nicht nur eine geistliche Erbauung und ein musikalischer Genuss für die Besucher, sondern brachte auch einen stattlichen Erlös für ein besonderes Anliegen der Pfarrei St. Georg.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,3 MB) acrobat logo

 

Von „Hosianna“ über „Kreuzige ihn“ hin zum Osterjubel
Erhebendes Passionskonzert der Pfarrei Schlicht

Schlicht (ct). Zur Besinnung in der Fastenzeit und zur Begegnung mit Jesus und seinem Leiden lud der Kirchenchor Schlicht am Palmsonntag mit dem achtzehnten Passionskonzert in die Pfarrkirche in Schlicht ein. Es war wieder eine beeindruckende Stunde, die die zahlreichen Besucher einerseits zur Besinnung und Nachdenklichkeit anregte, ihnen andererseits aber auch einen großartigen musikalischen Genuss bot.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 3,1 MB) acrobat logo

Veranstalter des 18. Schlichter Passionskonzerts war wieder der Kirchenchor Schlicht unter der Leitung von Heinz Krob.

Auch die Turmbläser der Werkvolkkapelle beeindruckten sehr mit ihren Instrumentalstücken.

 

Palmbuschen, Soli-Brote und Fastensuppe
Pfarrei Schlicht zeigt sich zu Beginn der Karwoche solidarisch

Schlicht (ct). Am Missionskreuz im Friedhof versammelten sich am Palmsonntag die Gottesdienstbesucher in Schlicht – darunter auch die Erstkommunionkinder mit sehr schönen, selbst gebastelten Palmbuschen. Diese segnete Pfarrer i.R. Josef Wittmann und nach dem Evangelium, das an den Einzug Jesu in Jerusalem erinnerte, zog auch die Gemeinde unter Gesang in die Pfarrkirche ein. Die Leidensgeschichte, die dort vorgetragen wurde, stimmte sie auf die Kartage ein.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,4 MB) acrobat logo

Mit der Segnung der Palmbuschen durch Pfarrer Josef Wittmann und dem Einzug in die Pfarrkirche eröffnete Schlicht die Karwoche.

 

Christrosen machen Frühjahrswanderung zu eindrucksvollem Erlebnis
Sehr guter Zuspruch bei KAB-Wanderung

Schlicht. (ct) Trotz des etwas kühlen Frühjahrswetters fand der Ausflug der KAB Schlicht mit mehr als 60 Teilnehmern und Gästen, darunter auch Pfarrvikar Hruday Madanu und StD i.R. Lothar Kittelberger, außerordentlich großen Anklang. In Fahrgemeinschaften fuhr man nach Hohenstadt und wanderte in den dortigen Christrosenwald.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,6 MB) acrobat logo

Bild (ct) Überaus zahlreich war die Teilnahme an der KAB-Wanderung zum Christrosenwald bei Hohenstadt; vorne rechts (mit Stöcken) Wanderführer Willibald Merkl.

 

Vier neue Messdiener für St. Georg Schlicht

Schlicht (ct). Vier neue Ministrantinnen konnte Stadtpfarrer Johannes Kiefmann im Sonntagsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg Schlicht in die Schar der Schlichter Messdiener aufnehmen.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 808 kB) acrobat logo

Bild (ct). Hinten von links die „Ausbilderinnen“ Anna Dotzler, Lea Kohl und Anna Herold mit Stadtpfarrer Johannes Kiefmann; vorne die neuen Ministrantinnen Susanne Ratzke, Marika Kramme und Lea Rittner.

 

KAB Schlicht mitgeprägt
Ehrung für langjährige Mitglieder

Schlicht (ct). Nachdem sie bei der Jahreshauptversammlung aus dringenden privaten Gründen an der Teilnahme verhindert waren, ehrten Vorstandssprecher Hans Ludwig Adam und Präses Johannes Kiefmann im Nachhinein im Pfarrheim zwei langjährige Mitglieder.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,5 MB) acrobat logo

Im Bild (ct) von links Vorstandssprecher Hans Ludwig Adam, Werner Prechtl, Hans Hufsky und Stadtpfarrer Johannes Kiefmann.

 

KAB Schlicht auf Kurs
Zufriedenheit bei der Jahreshauptversammlung

Schlicht (ct). Nahezu die Hälfte der Mitglieder konnte Hans Ludwig Adam als Sprecher des Führungsteams bei der Jahreshauptversammlung der KAB Schlicht im Gasthof Roter Hahn begrüßen.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 24 kB) acrobat logo

 

Winterwanderung - ein „cooles“ Erlebnis

Schlicht (ct). Zapfige 20 Grad unter Null, der Schnee knirscht bei jedem Schritt und beim Ausatmen umwabern Dunstschwaden die Köpfe. Einen der wenigen echten Wintertage erwischte der KdFB Schlicht für seine diesjährige Winterwanderung.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,4 MB) acrobat logo

Bild (ct). Nicht nur zu spüren, sondern auch zu sehen war die Kälte bei der Winterwanderung des Schlichter Frauenbunds durch die Vilsauen.

 

Als Christ frei von der Knechtschaft des Gesetzes Ökumenische Bibelwoche in der Pfarreiengemeinschaft

Schlicht (ct). In einer ökumenischen Bibelwoche in der Pfarreiengmeinschaft Vilseck - Schlicht - Sorghof befasste sich der Sachausschuss Ökumene unter Leitung von Hanni Schertl schwerpunktmäßig mit dem Galaterbrief.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 21 kB) acrobat logo

 

Buntes Trara bei den Senioren
Beim Schlichter Seniorenfasching wieder tolle Stimmung

Schlicht (ct). Mit einem abwechslungsreichen Programm, Stimmungsmusik und nicht zuletzt mit Kaffee, Küch`ln, Schmalzgebäck sowie Bowle und herzhaften Happen -alles selbst gebacken und zubereitet- sorgte der Sachausschuss Seniorenarbeit wieder für einen tollen Faschingsnachmittag im mit bunt maskierten Besuchern voll besetzten Pfarrheim.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 2,3 MB) acrobat logo

Bild (ct): Ein mit bunt kostümierten Gästen voll besetztes Pfarrheim wurde von der Traumschiff-Crew des Sachausschusses Seniorenarbeit auch kulinarisch verwöhnt.

 

Respekt für Engagement der Ministranten

Schlicht (ct). Vier Sternsinger-Gruppen der Pfarrei St. Georg Schlicht ließen sich auch von Schneefall und Kälte nicht abhalten, in den Orten der Pfarrgemeinde unterwegs zu sein, den Segen in die Häuser zu bringen und für ärmere Kinder in der Welt zu sammeln.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,39 MB) acrobat logo

Bild (ct). Die Sternsinger der Pfarrei Schlicht mit Stadtpfarrer Johannes Kiefmann (re. hi.) und Betreuer Werner Rieger (eher li. hi.).

 

Dank für jahrzehntelanges Engagement Heinz Krob seit 33 Jahren Chorleiter in Schlicht

Schlicht (ct). Den Jahresschlussgottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg Schlicht nutzte Stadtpfarrer Johannes Kiefmann auch zum Dank an alle ehrenamtlichen Mitarbeiter, fleißigen Helfer und guten Geister in der Pfarrgemeinde. Besonders aber hob er Chorleiter Heinz Krob hervor, der den Schlichter Kirchenchor nunmehr seit 33 Jahren leitet.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 476 kB) acrobat logo

Bild (ct). Für 33jährige Leitung des Kirchenchors Schlicht ehrte Stadtpfarrer Johannes Kiefmann Chorleiter Heinz Krob.

 

Krippe für St. Georg gebaut und seit 21 Jahren aufgestellt

Schlicht (ct). Der Festgottesdienst an Weihnachten in St. Georg in Schlicht, der von der Werkvolkkapelle feierlich musikalisch umrahmt wurde, hatte nicht nur die Geburt Jesu in Betlehem zum Thema, sondern Stadtpfarrer Johannes Kiefmann rückte auch die Krippe in der Schlichter Pfarrkirche ins Licht der Aufmerksamkeit der Kirchenbesucher.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 347 kB) acrobat logo

Bild (ct): v. li.: Hans Schneider, Stadtpfarrer Johannes Kiefmann, Dieter Schmalisch und Georg Pickelmann

 

Ramona Fink Gospel Group mit begeisterndem Adventskonzert in Schlicht

Schlicht (ct). Sowohl die Organisatoren als auch die Musiker selbst waren doch ziemlich überrascht, welch überaus guten Zuspruch das Konzert der Ramona Fink Gospel Group in Schlicht fand.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 550 kB) acrobat logo

Ramona Fink Gospel Group

Bild (ct) Ausdrucksstark und absolut überzeugend boten Michael Deiml, Ramona Fink und Andrea Bibel mit Toby Mayerl am Piano den vielen Besucher einen tollen Adventsabend in Schlicht.

 

Schmalnohe in neuem Licht Archäologische Untersuchungen belegen historische Bedeutung des Ortes

Schlicht / Schmalnohe (ct). Seit geraumer Zeit ist die Kirchenverwaltung der Pfarrgemeinde Schlicht bemüht, die Sanierung der Filialkirche St. Otto in Schmalnohe in Angriff zu nehmen und dafür eine Genehmigung zu bekommen. In diesem Zusammenhang rückte nun dieses Kirchlein in den Fokus archäologischer Voruntersuchungen, die von Dr. Mathias Hensch (Schauhütte-Archäologie Regensburg), einem profunden Kenner der Siedlungsgeschichte des Raumes, durchgeführt und geleitet werden. Dabei zeichnen sich schon jetzt erstaunliche Ergebnisse ab.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,34 MB) acrobat logo

Schmalnohe Ausgrabungen

Bilder (ct).
Bei Grabungen zur Untersuchung der Grundmauern wurden durch die Archäologen Dr. Mathias Hensch und Ines Buckel im unmittelbaren Umfeld der Kirche gut erhaltene Überreste von Verstorbenen -z.T. mit Münzbeigaben gefunden; offenbar befand sich um die Kirche in früherer Zeit auch ein Friedhof

Vor dem Eingang der Kirche fanden sich Grundmauern einer „Curtis“, eines herrschaftlichen Hofes aus dem Mittelalter; diese historischen Spuren sollen im Frühjahr 2015 genauer untersucht werden.

 

Frauenbund erlebt Vulkanausbruch mit Schlicht

Schlicht (ct). Die Tagesfahrt des KdFB Schlicht führte rund dreißig Frauen zuerst zur Hofkäserei Lang nach Oed bei Kirchendemenreuth.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,0 MB) acrobat logo

Tagesausflug

Bild (ct). Sehr beeindruckt waren die Frauen des KdFB Schlicht von Hof und Garten der Hofkäserei Lang in Oed.

 

Bildstock in Eigeninitiative wieder errichtet
Kirchliche Segnung für Marterl

Ödgodlricht (ct). In Vertretung des Schlicher Pfarrers Johannes Kiefmann erteilte Studiendirektor i. R. Lothar Kittelberger dem der Mutter Gottes gewidmeten Bildstock bei Ödgodlricht die kirchliche Segnung.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 1,3 MB) acrobat logo

Marterleinweihung

Bild (ct) Kirchliche Segnung durch StD i.R. Lothar Kittelberger (hi. re.) für den idyllisch am Teufelswanderweg gelegenen Bildstock, der durch die Familie von Christian Ströhl (4. v. re) in Gemeinschaftsleistung neu geschaffen wurde.

 

Aus der Geschichte lernen
Hundertster Jahrestag des Attentats von Sarajewo mahnt zum Einsatz für den Frieden

Schlicht (ct). Man dürfe nicht nur dankbar sein für die gegenwärtig lange Friedenszeit in Europa, sondern müsse als Christ auch wachsam sein und aktiv für den Frieden eintreten, so das Fazit einer besonderen Veranstaltung in der Schlichter Pfarrkirche am Vorabend des hundertsten Jahrestags des Attentats von Sarajewo.

Kompletter Bericht als PDF (PDF 926 kB) acrobat logo

Jahrestag Sarajewo

Bild (ct): Mitwirkende und Ehrengäste des Gedenkens des hundertsten Jahrestags des Attentats von Sarajewo. (von links: Luis-Andreas Hart, Bürgermeister Hans Martin Schertl, Elena Neubauer, Norbert Klier, Pfarrer Johannes Kiefmann, Roland Nitzbon, Landrat Thomas Ebeling.