Pfarrgemeinderat

Im II. Vatikanischen Konzil wurde beschlossen, dass die Pfarreien einen Pfarrgemeinderat haben sollen. In dem ist das Volk Gottes berufen, in der Gemeinde aktiv mitzuwirken. Auch in Schlicht wurde am 12. Mai 1968 zum ersten Mal ein Rat gewählt. Seine Aufgabe ist es, in allen Fragen die die Pfarrgemeinde betreffen, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und eine lebendige Gemeinde, die zusammen hält, aufzubauen.

Zum Pfarrgemeinderat gehören 10 gewählte und
2 delegierte Mitglieder:

Pfarrer Johannes Kiefmann (Vorsitzender)
Klier Norbert (1. Sprecher)
Münster Christa (2. Sprecher)
Graf-Trummer Kathrin (1. Schriftführer)
Trummer Christian (2. Schriftführer)
Apfelbacher Martina
Geier Hans
Gradl Thomas
Graf Sabine
Krieger Monika
Rieger Werner
Ströll Christa
Stubenvoll Stefan

Pfarrgemeinderat